Nachrichten 2017

, -

Rückblick, "Manöver-Kritik" und Ausblick 2018 zum Jahresabschluss.


, -

Die Durchführung des traditionsreichen „internen Skatturnieres“ wurde in diesem Jahr zum 29. mal durchgeführt.


, -

Die gemeldete Lage: Verunfallter PKW gegen Baum aus Schauren Richtung Rhens, 4 eingeklemmte, verletzte Personen


, -

Unter dem Wahlvorstand, mit Vorsitz durch Bürgermeister Seibeld, wurde in der Wahlversammlung von den Anwesenden Kammeraden und
Kammeradinnen, Jens Rausch zum Wehrführer und Uwe Dillmann zum Stellvertretenden Wehrführer gewählt.


, -

Der Fanfahrenzug und der Musikverein Concordia veranstalteten wieder ein zünftiges Oktoberfest mit Fackelzug vom Rathaus zum Kaisersaal. Nach dem Sicherungsdienst wurde gemeinsam das Oktoberfest im Kaisersaal besucht.


, -

Die Übung zur technischen Hilfeleistung konnten wir in diesem Jahr wieder an zwei zur Verfügung stehenden Fahrzeugen auf dem Hof der Autoverwertung Hünermann durchführen.


, -

Die gemeldete Lage: 2 vermisste Personen im Rohbau auf der Mainzerstraße.


, -

Geübt wurde die Wasserentnahme am offenen Gewässer, gemäß der FwDV3 "Die Gruppe im Löscheinsatz", an der Panzerrampe in Brey.


, -

Die diesjährige Ferienfreizeit der Jugendfeuerwehr stand unter dem Motto „Ritter“ und fand im Haus Happy Mary bei Faid / Cochem statt. Mit 15 Kids und 7 Betreuern wurde Freitags angereist.


, -

Zum dritten mal besuchten wir mit einer starken Truppedas Oktoberfest in Koblenz und hatten einen "zünftigen" Abend.

In der Wies`n-Box wurde bei deftigem Essen, kaltem Mass und wilder Musik auf Tischen und Bänken im Festzelt abgefeiert. Die "Isertaler Hexen" heizten der Menge, wie in den letzten Jahr, wieder kräftig ein.


, -

Am Freitag und Samstag wurde die alljährliche Hydrantenprüfung von den Kameraden und Kameradinnen durchgeführt. Die Funktion der Hydranten wurde getestet, Mängel festgehalten und zwecks Wintertauglichkeit der Deckel gefettet, um im Einsatzfall die Nutzung zu
gewährleisten.


, -

Unsere Kameraden Monique Nemeth und Boris Lamberz haben mit Erfolg die Ausbildung zum Truppführer bestanden.

Dieser Lehrgang dient der theoretischen und praktischen Ausbildung zur Führung eines Trupps.
Die Aufgaben des Truppführers sind die Erledigung des Einsatzauftrags und Sicherstellung der Sicherheit des Trupps.


, -

Anfahrt der Rettungspunkte im Wald mit Förster Dieter Kaul. Vermittelt wurden Hinweise zu Anfahrtswegen, Unwegsamkeiten und Erreichbarkeiten von Forstpersonal bei Alarmierungen im Forstgebiet Rhens.


, -

Auch in diesem Jahr unterstützten wir wieder die Orga-Gemeinschaft des Stadtfestes in Rhens mit dem Aufhängen der Lichterketten.


, -

Eine kleine Abordnung unserer Truppe besuchten die Kameraden und Kameradinnen in Boppard.


, -

Ramon Mihalits hat mit Wirkung zum 31.08.2017 das Amt des Wehrführers im Löschzug Rhens niedergelegt und ist aufgrund einer wohnlichen Veränderung aus der Feuerwehr Rhens ausgeschieden. Die "Interims-Wehrführung" des LZ Rhens wird bis zur Neuwahl Jens Rausch übernehmen.


, -

Die gemeldete Lage: Starke Rauchentwicklung auf Heuboden im Nebengebäude Hof Schmitz in Schauren, 4 vermisste Personen.


, -

Für die Beschaffung neuer Feuerwehrfahrzeuge in der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel wurden heute offiziell durch den Landtagsabgeordneten und Minister des Inneren und für Sport, Roger Lewentz, die vom Land bezuschussten und genehmigten Fördermittel
an den VG-Bürgermeister Bruno Seibeld übergeben.


, -

Thema: Technische Hilfeleistung

Unterweisung im Umgang der technischen Hilfe bei einem Kleintransporter sowie Ausbildung an der LKW-Rettungsplattform.


, -

Thema: Stationsausbildung

Augebildet und geschult wurden der Umgang mit dem Digital-Funk, Bedienung Pumpenstand Hilfeleistungs-Lösch-Fahrzeug (HLF10) und Atemschutz mit Einsatzgrundsätzen, Überwachung und Fortbewegung.


, -

Thema: Übung gemeinsam mit LZ Spay und Brey.

Die gemeldete Lage war: Brand Nordhalle, SCHOTTEL.


, -

Thema: Personenrettung in schwierigem Gelände

Die gemeldete Lage war: Zwei um Hilfe rufende Personen, Hinterhausen Rhens.


, -

Die ehemalige Jugendfeuerwehr der Alt-Verbandsgemeinde Rhens wurde mit der Fusion in "Jugendfeuerwehr Spay" umbenannt und feierte
ihr 20 jähriges Bestehen. Wir gratulieren den Kameraden und möchten gleichzeitig einen großen Dank an die Jugendgerätewarte und die
Ausbilder richten. Sie sind seit Jahren mit großem Einsatz dabei und sorgen in unseren Reihen für Nachwuchs.


, -

Es war am Sonntag dem 7. Februar 1897, als sich 44 Männer in Rhens zusammenfanden und bereit erklärten, die Freiwillige Feuerwehr Rhens
zu gründen. Das gab uns am Samstag dem 10. Juni 2017 den Anlass, dass 120-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Rhens zu feiern. Verbunden mit diesem Jubiläum veranstalteten wir einen "Sicherheitstag zum Anfassen und Mitmachen" an der Stadtmauer in der Bramley Straße.


, -

"Wir suchen Verstärkung! Wir suchen Dich!"

So lautet der aktuelle Werbeslogan zur Werbung neuer Kameradinnen und Kameraden für den Feuerwehrdienst in Rhens.


, -

Für den kompletten Löschzug Rhens wurden neue Fleece-Jacken beschafft.


, -

Das Ziel der diesjährigen Vatertagstour war Boppard. Gemeinsam mit den Aktiven wanderten wir über den Vier Seenblick bei bestem Wetter nach Boppard. Mit den Kameraden der Altersabteilung saßen wir in lustiger Runde zusammen und verbrachten ein paar gesellige Stunden bei bestem Wetter.


, -

Thema: Technische Hilfe nach Unfall

Die gemeldete Lage war: Eine überrollte Person in der Garage und ein vermisstes Kind.


, -

Thema: FwDV10 Tragbare Leitern

Der Umgang mit der 4-teiligen Steckleiter, der 3-teiligen Schiebleiter und der Anhängeleiter AL16/4 wurden geübt.
Die Einsatzgrundsätze wurden vermittelt und praktisch an 3 Stationen umgesetzt.


, -

Die Kameraden Leon Theis, Patrick Zeis und Nico Dillmann haben mit Erfolg die Prüfung Teil 1 zum Truppmann bestanden. Wir gratulieren  den Kameraden!


, -

Thema: Feuerlöscher

Die Verwendung von CO2-, Schaum-, Wasser- und Pulverlöscher wurden zur Brandbekämpfung von festen und flüssigen Stoffen eingesetzt.


, -

Die jährlich geforderte Teststrecke, als Leistungsnachweis für die Atemschutzgeräteträger, wurde in diesem Jahr bei den Kameraden in Kobern-Gondorf durchgeführt. Einen Dank an die Organisatoren!


, -

Wie jedes Jahr haben wir an der Aktion Rhens Putzmunter teilgenommen. Matthias Sebastian und Dieter Gebhardt sicherten die Teilnehmer beim Sammeln an der B9 mit Feuerwehrfahrzeugen ab.


, -

Thema: FwDV3 "Die Gruppe im Löscheinsatz"


, -

Der Umgang mit der Brandmeldeanlage des Rhenser Mineralbrunnens wurde geschult.

Bei einer Begehung wurde ein Überblick des aktuellen Bauzustandes gegeben. Bei eventuellen Einsätzen dient dies der Orientierung.


, -

Thema: FwDV 3 Die Gruppe im Löscheinsatz


, -

Thema: Gerätekunde für technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung


, -

Der Kindergarten Rhens besuchte die Feuerwehr. Mit Spannung wurden die Fahrzeuge besichtigt und von unseren Kameraden die  neugierigen Fragen der Kids beantwortet. Spielerisch wurde mit viel Spaß gelöscht und mit ´verschiedenen Geräten gerabeitet.

Einen Dank an die Betreuer Steffen und Tobias!


, -

Wir freuen uns über die Verpflichtung eines neuen Feuerwehrkameraden im LZ Rhens.

Nico Dillmann wurde von den stellvertretenden Wehrführer Jens Rausch im Auftrag der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel offiziell als aktiver Kamerad für den Feuerwehrdienst verplichtet.


, -

Thema: Einsatz Halligan-Tool

Die Einsatzmöglichkeiten im TH-Einsatz wurden vermittelt. Bei technischer Hilfe am KFZ oder auch zu Türöffnungen kann das Halligan- Tool als Ergänzung oder auch Alternative verwendet werden.


, -

Nach dem Möhnenumzug unterstützen wir die Möhnen als Versorger und an der Theke im Kaisersaal bei närrischem treiben.

Danke an die Kameraden Tobias, Steffen, Dieter und Thomas!


, -

Thema: Atemschutzunterweisung und Einsatzgrundsätze bei Einsätzen mit schwerem Atemschutz und Wärmebildkamera

Die jährliche Atemschutzunterweisung mit einer Schulung zu einsatztaktischem Vorgehen und Nutzung der Wärmebildkamera für die Einsätze mit schwerem Atemschutz waren Thema.


, -

Thema: Unterweisung Umgang und Einsatzgrundsätze Brandmeldeanlagen

Die Unternehmen SCHOTTEL GmbH und Rhenser Mineralbrunnen sowie das Hotel Jakobsberg, sind mit einer Brandmeldeanlage ausgerüstet und müssen bei Einsätzen von der Feuerwehr bedient werden.


, -

Am Freitag, 20.01.2017 um 19:04 Uhr begrüßte Wehrführer Ramon Mihalits 14 Aktive, 4 Kameraden der Altersabteilung, Wehrleiter Michael Gohmann sowie den stellvertretenden Wehrleiter Andreas Griebel.


, -

Matthias Sebastian und Jens Rausch folgten im Namen der Feuerwehr Rhens der Einladung des Stadtbürgermeister Bogler auf den Neujahrsempfang der Stadt Rhens.


, -

Die Winterwanderung mit den Aktiven und Familien führte uns bei bestem Wetter über Brey, Richtung Jakobsberg zur Mandelsteinhütte im
Bopparder Hamm. Dort machten wir bei herrlichem Blick eine kurze Pause, bevor es wieder zurück über Spay in die Heimat nach Rhens ging. Zusammen mit den Kameraden der Altersabteilung kehrten wir im "Vater Rhein" ein und liesen den Abend bei gutem Essen und guter Stimmung ausklingen.

Ein Dank gilt allen, die bei der Organisation geholfen haben!


, -

Themen: Weiterbildung Digitalfunk mit Inhalten zu den neuen landesweiten Funkrufnamen und dem kommenden Statustransport über Funk.

Kaminbrände, angefangen von der Bautechnik, den Ursachen, den Brandphasen, Material zur Brandbekämpfung und den einsatztaktischen Grundsätzen.


, -

Wir freuen uns über die Verpflichtung eines neuen Feuerwehrkameraden im LZ Rhens.

Leon Theis wurde von den stellvertretenden Wehrführern Matthias Sebastian und Jens Rausch im Auftrag der Verbandsgemeinde Rhein- Mosel offiziell als aktiver Kamerad für den Feuerwehrdienst verplichtet.