Nächste Termine

Fr. 17.11.17 19:00 Uhr

Schulung Erste Hilfe

 

Fr. 24.11.17 18:00 Uhr Gerätedienst

Aktuelles

 

So. 10.11.17 Einsatz

Sicherungsdienst St. Martinsumzug

 

So. 05.11.17 Einsatz

Wohnungsöffnung Brey

 

Die. 31.10.17

Internes Skat-Turnier

 

Fr. 27.10.17

Jahresabschlussübung mit DRK Rhens

 

Do. 26.10.17

Wahl Wehrführer und Stellv. Wehrführer LZ Rhens

Probealarm

Sa. 02.12. Sirene

11.50 - 12.00 Uhr

 

Di. 05.12. FME

19.30 - 19.50 Uhr

Letze Änderung

11.11.2017 (JR)

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Hol dir die App für dein iOS, Android oder Windows Smartphone

Wir brauchen Dich!

„Wir brauchen Dich!“ könnte der Werbeslogan auf den aktuellen Plakaten zur Werbung neuer Kameradinnen und Kameraden für den Feuerwehrdienst in Rhens heißen.

 

Warum schreiben wir das so deutlich? Aktuell besteht die Freiwillige Feuerwehr Rhens aus einer Kameradschaft von 3 Feuerwehrfrauen und 20 Feuerwehrmännern und 10 Alterskameraden. Im Einsatz zum Brandschutz oder der technischen Hilfeleistung werden viele Helfer gebraucht. Wir suchen deshalb Menschen die uns und unsere Mitbürger in Rhens genau darin unterstützen.

 

Die Kameradschaft in der Feuerwehr bedeutet Spaß, sich gemeinsam dem Wohl und der Sicherheit des Anderen zu engagieren, eine starke Gemeinschaft zu haben und Tradition. Mit unseren Einsatzfahrzeugen, der technischen Ausstattung und dem guten Kontakt mit den Nachbarfeuerwehren Brey, Spay und Waldesch, bieten wir genau das!

 

Bist Du zugezogen, hast vielleicht sogar schon eine Ausbildung im Feuerwehrdienst oder bist einfach nur neugierig auf das was wir tun, dann bist Du bei uns genau richtig!

 

Wir freuen uns auf Euer kommen.

 

Hast Du Interesse, ob Jugendfeuerwehr (10-16 Jahre) oder direkt in der Einsatzwehr (16-63 Jahre), sprich uns an.

 


Stellv. Wehrführer Jens Rausch (0170) 5724739
Stellv. Wehrführer Matthias Sebastian (0170) 2104160
oder per E-Mail: info<at>feuerwehr-rhens.de

 

Wir sind offen für jeden!

Was ist die Feuerwehr?

In Rheinland-Pfalz kennen wir drei Arten von Feuerwehren:

 

Freiwillige Feuerwehren
Berufsfeuerwehren und
Werkfeuerwehren

 

Werkfeuerwehren werden von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen aufgestellt, die erhöhte Brand- oder sonstige Gefahren aufweisen. Sie sind primär für ihr Betriebsgelände zuständig. Städte und Gemeinden haben leistungsfähige Feuerwehren aufzustellen.

 

Beim Großteil der Feuerwehren in Rheinland-Pfalz handelt es sich um Freiwillige Feuerwehren. In diesen nehmen Bürgerinnen und Bürger die Aufgaben der Feuerwehr ehrenamtlich wahr.

 

In fünf größeren Städten ab 90.000 Einwohner gibt es zusätzlich Beruffeuerwehren, in denen die Aufgaben der Feuerwehr durch hauptberufliches Personal wahrgenommen werden.

Was macht die Feuerwehr?

Retten

 

Von der Rettung bei Bränden, Unwettern, Verkehrsunfällen bis hin zur Rettung von eingebrochenen Personen aus vereisten Gewässern - die wichtigste Aufgabe der Feuerwehr ist die Rettung von Menschen und Tieren aus Zwangslagen. Die Feuerwehren in Rheinland-Pfalz sind gut ausgebildet und ausgerüstet um jederzeit ihr Bestes zu geben, um Mensch und Tier zu helfen.

 

 

Löschen

 

Brände löschen ist die ureigenste Aufgabe der Feuerwehren und auch heute noch ein Thema, wenn auch mit weitaus mehr Löschmitteln als Wasser. Im Jahr 2011 haben die Feuerwehren in Rheinland-Pfalz über 8.400 Brände aller Größenordnungen gelöscht, egal ob beim Papierkorbbrand oder beim Brand der Industrieanlage, die Feuerwehr war vor Ort und hat die Gefahr bekämpft.

 

 

Bergen

 

Ein weiterer vielschichtiger Schwerpunkt der Feuerwehren ist die Bergung von Sachwerten. Dabei ist beispielsweise an die Ladung verunfallter Fahrzeuge oder verschüttete Güter zu denken. Von Unwettern umgestürzte Bäume und Strommasten gehören ebenso in diesen Bereich wie versenkte Fahrzeuge.

 

 

Schützen

 

Die Feuerwehr wird nicht nur aktiv bei abwehrenden Maßnahmen wie dem Hochwasserschutz, sie ist auch im vorbeugenden Bereich eingebunden und versucht im Vorfeld zu verhindern, dass Gefahren entstehen. Beispielsweise klärt sie Kinder über den Umgang mit Feuer auf und hält Sicherheitswachen bei großen Veranstaltungen wie Konzerten.

Was zeichnet die Feuerwehr aus?

Die Arbeit der Feuerwehr ist Teamarbeit. Gerade auch bei der Freiwilligen Feuerwehr spielt die Gemeinschaft eine große Rolle. Innerhalb dieser Gemeinschaft bestehen viele Möglichkeiten sich einzubringen, Aufgaben zu übernehmen und interessante Lehrgänge zu besuchen.


Es gibt beispielsweise Gerätewarte, die sich um die Pflege der Gerätschaften kümmern, Jugendwarte die für die Ausbildung des Nachwuchses Sorge tragen und Führungskräfte.

 

Führungskräfte sind u.a. Gruppen- und Zugführer, Wehrführer und Wehrleiter.

 

 

Interesse?

 

Du interessierst dich für den Einstieg in unsere Feuerwehr? Dann nimm Kontakt mit uns auf.

 

Aufnahmebedingungen für die Jugendfeuerwehr der VG Rhein-Mosel in Spay:

 

Aufnahmebedingungen für den aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Rhens:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Höchstalter 63 Jahre (Übergang zur Altersabteilung)
  • Körperliche Eignung
  • Ärztliches Attest

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Löschzug Rhens