Nächste Termine

Fr. 17.11.17 19:00 Uhr

Schulung Erste Hilfe

 

Fr. 24.11.17 18:00 Uhr Gerätedienst

Aktuelles

 

So. 10.11.17 Einsatz

Sicherungsdienst St. Martinsumzug

 

So. 05.11.17 Einsatz

Wohnungsöffnung Brey

 

Die. 31.10.17

Internes Skat-Turnier

 

Fr. 27.10.17

Jahresabschlussübung mit DRK Rhens

 

Do. 26.10.17

Wahl Wehrführer und Stellv. Wehrführer LZ Rhens

Probealarm

Sa. 02.12. Sirene

11.50 - 12.00 Uhr

 

Di. 05.12. FME

19.30 - 19.50 Uhr

Letze Änderung

11.11.2017 (JR)

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Hol dir die App für dein iOS, Android oder Windows Smartphone

2016

    8 Brandeinsätze

  16 Hilfeleistungseinsätze

    6 Sicherungsdienste

11.12.2016 Brennende Waschmaschine Rhens, 11:31 Uhr, B2

 

Gemeldet wurde ein Kellerbrand, Baiergarten in Rhens.

 

Vor Ort wurde eine brennende Waschmaschine im 1.OG in einer Wohnung vorgefunden, alle Bewohner des Hauses konnten dieses verlassen. Gemeinsam mit den Kameraden von Brey, wurde unter Atemschutz die Brandbekämpfung eingeleitet. Das Feuer wurde mit minimalem Wassereinsatz gelöscht und die Wohnung mit dem Einsatzstellenbelüfter entraucht. Weitere Brandherde wurden nach Erkundung in den oberen Wohnungen nicht festgestellt. Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

03.12.2016 Dringende Türöffnung, 08:00 Uhr, H1

 

Gemeldet wurde eine dringende Türöffnung in Waldesch.

 

Ein Einsatz war nicht erforderlich.

30.11.2016 Starke Rauchentwicklung Mühlental, 09:37 Uhr, B1

 

Gemeldet wurde eine starke Rauchentwicklung im Mühlental.

 

Ein Einsatz war nicht erforderlich. Es wurde nasser Grünschnitt am Teich verbrannt.

 

Hinweis zum verbrennen von pflanzlichen Abfällen:

Das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen größer 2m² ist anzuzeigen.  Auch darunter macht das Anzeigen durchaus Sinn, da für die Feuerwehren unnötige Einsätze verhindert werden können und gerade in den nassen Jahreszeiten immer mit starker Rauchentwicklung zu rechnen ist!

10.11.2016 Sicherungsdienst und Brandsicherungswache Martinsfeuer

 

Absicherung des Martinszuges mit Brandsicherungswache am Martinsfeuer.

 

03.11.2016 Dringende Türöffnung, 19:34 Uhr, H1

 

Gemeldet wurde eine dringende Türöffnung in Waldesch.

 

Ein Einsatz war nicht erforderlich.

22.10.2016 Ölspur Mainzerstraße, 12:34 Uhr, H1

 

Gemeldet wurde: Ölspur in der Mainzerstraße

 

Vor Ort wurde eine vom Regen weggespülte Ölspur vorgefunden. Ein Einsatz war nach Rücksprache mit dem Reinigungsunternehmen nicht notwendig.

08.10.2016 Sicherungsdienst

 

Absicherung des Fackelzuges zum Oktoberfest

27.09.2016 Brand Holzstapel, 20:40 Uhr, B2

 

Gemeldet wurde, Gartenhausbrand in der Geierslay.

 

Ein brennender Holzstapel war der Grund der Alarmierung. Dieser wurde abgelöscht und auseinandergezogen, um die Glut zu löschen. Abschließend wurde mit der Wärmebildkamera geprüft und sichergestellt, dass keine Glutnester zu erneutem Entzünden des Feuers führen.

13.08.2016 Rhein in Flammen, 19:00 Uhr, S1

 

Für das Event "Rhein in Flammen" stellte die Feuerwehr den Sicherungsdienst und zündete die bengalische Beleuchtung an.

 

Erstmalig wurde der KD-Steiger vom Veranstalter als "Notsteiger" genutzt. Die Feuerwehr Nörtershausen unterstützte mit einer Staffel vor Ort um Ausleuchtung und schnelle technische Hilfeleistung zu gewährleisten.

 

Da der KD-Steiger als Notsteiger genutzt wird, möchten wir darauf hinweisen, dass dieser laut Veranstalter freigehalten werden muss! Dies bedeutet, dass gerade während dem Feuerwerk, wenn der Schiffsveband durchfährt, dieser nicht betreten werden darf. Wir bitten um Verständniss und Beachtung im kommenden Jahr.

10.08.2016 Dringende Türöffnung, 11:59 Uhr, H1

 

Gemeldet wurde eine dringende Türöffnung in Hünenfeld.

 

Die Person in Notlage konnte die Tür eigenständig von innen öffnen, ein Einsatz war nicht erforderlich.

04.08.2016 Brand Holzstapel, 23:35 Uhr, B1

 

Gemeldet wurde, Kleinbrand in der Geierslay.

 

Ein brennender Holzstapel war der Grund der Alarmierung. Dieser wurde abgelöscht und auseinandergezogen, um die restlichen Glutnester zu löschen.

16.07.2016 Öl auf Straße, 09:05 Uhr, G1

 

Gemeldet wurde, Öl auf der Straße Höhe Kronenhof Richtung Schauren.

 

Es wurde eine ca. 200m lange Ölspur vom Vortag vorgefunden. Die Straße wurde von einem Unternehmen fachmännisch gereinigt.

25.06.2016 Gasgeruch Bahnhof, 08:42 Uhr, H1

 

Gemeldet wurde, Gasgeruch am Bahnhof.

 

Der Geruch kam von einem Gulli am Rhein, höhe Scharfer Turm. Dieser wurde gereinigt. Ein Gasaustritt wurde nicht festgestellt!

25.06.2016 Unwetter Rhens, 06:10 Uhr, H1

 

Durch starke Regenfälle konnte der Kanal im Vogelsang das Wasser aus der Gemarkung Wolfsdelle nicht mehr fassen. Die Wassermassen fanden ihren Weg über den Vogelsang, den Zillgen bis runter in den Ortskern am Rathausplatz. Das Wasser spülte eine Masse von Geröll und Sand mit, die anschließend mit Hilfe der Stadtarbeiter beseitigt wurden.

 

Ebenfalls wurde wieder das Mühlental überflutet. Die Wassermassen konnten vom Bachlauf nicht mehr abgeführt werden, was zu großen Überflutungen der Gärten führte. Im unteren Teil wurden wieder Keller geflutet, die ausgepumpt werden mussten.

 

04.06.2016 Rauch aus der Ferne, 16:29 Uhr, B2

 

Gemeldet wurde, an der Hauptstraße, weißer Rauch am Wald aus der Ferne gesehen

 

Die Feuerwehren Rhens und Brey suchten über die Hauptstraßen nach Rauch, da die Einsatzstelle unklar war.

 

Ursache für die Alarmierung war ein kleines Feuer Höhe Königstuhl, durch das Verbrennen von Gartenabfällen.

 

Ein Einsatz war nicht erforderlich!

02.06.2016 Baum auf Straße, 23:05 Uhr, H1

 

Gemeldet wurde, Baum auf Koblenzerstraße

 

Einsatzstelle wurde abgesichert, mit Lichtmast ausgeleuchtet und der Baum mit Hilfe der Kettensäge von der Fahrbahn entfernt.

30.05.2016 Überflutung / geflutete Keller Rhens, 06:45 Uhr, H2

 

Durch starke Regenfälle wurde das Mühlental überflutet. Die Wassermassen konnten vom Bachlauf nicht mehr abgeführt werden, was zu großen Überflutungen führte.

 

Mehrere geflutete Keller wurden leer gepumpt.

30.05.2016 PKW im Graben, 04:50 Uhr, H2

 

Durch starke Regenfälle wurde die Fahrbahn der L208 komplett geflutet. Ein PKW fuhr in die Wassermassen, wurde aufgeschwemmt, trieb nach rechts in die komplett geflutete Bankette, wo er liegen blieb und mit Wasser voll lief.

 

Die Straße wurde mit TS8 und Tauchpumpe freigepumpt, der PKW anschließend durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Der Fahrer konnte sich unbeschadet aus dem KFZ befreien.

29.05.2016 Überschwemmung Vogelsang, 22:45 Uhr, H1

 

Durch starke Regenfälle wurden die Äbwasserkanäle im Vogelsang zugesetzt. Wassermassen mit Geröll flossen durch den Vogelsang in den Zillgen.

 

Die Feuerwehr reinigte die Abwässerkanäle um einen weiteren Einsatz in der Nacht zu verhindern.

29.05.2016 BMA Jakobsberg, 22:20 Uhr, B2

 

Auslösen der Brandmeldeanlage des Hotel Jakobsberg.

 

Kein Einsatz erforderlich!

27.05.2016 Überschwemmung / geflutete Keller durch Unwetter, 17:35 Uhr, H3

 

Durch starke Regenfälle sind mehrfach Gebäude und Keller in Waldesch geflutet worden. Gemeinsam mit der Feuerwehr Spay unterstützten wir die Waldescher Kameraden bei der Abarbeitung der Einsätze.

 

Insgesamt wurden 41 Einsätze gefahren.

27.05.2016 Verkehrsunfall Koblenzerstraße, 15:17 Uhr, H2

 

Gemeldet wurde, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

 

Ein PKW, von Koblenz kommend, hat sich kurz hinter der Verkehrsinsel überschlagen und ist auf der Seite liegen geblieben. Der Fahrer konnte sich mit Hilfe von Passanten aus dem Fahrzeug befreien und wurde vor Ort vom DRK Rhens versorgt und an den Rettungsdienst übergeben.

 

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und dämmte die auslaufenden Betriebsstoffe ein.

 

Anschließend wurde der PKW vom Abschleppunternehmen aufgeladen und die Straße mit einem Spezialfahrzeug gereinigt.

26.05.2016 Sicherungsdienst

 

Sicherungsdienst betreffend der Fronleichnamsprozession

11.05.2016 Boot droht zu sinken, 13:56 Uhr, W2

 

Gemeldet wurde, das ein Boot höhe Campingplatz Spay, zu sinken droht.

 

Das Boot konnte sich selbst aus der Gefahrenlage manövrieren. Ein Einsatz war nicht erforderlich!

09.04.2016 Strohballenbrand Rhens, 18:20 Uhr, B1

 

Brennender Strohballen unterhalb vom Kronenhof Richtung Jugendzeltplatz.

 

Der Stroballen wurde auseinader gezogen und mit der angrenzenden versengten Grünfläche abgelöscht.

26.03.2016 Person droht zu springen Waldesch, 18:00 Uhr, H2

 

Unterstützung des LZ Waldesch. Einsatz in Bereitstellung.

25.03.2016 Wohnungsbrand Waldesch, 10:49 Uhr, B2

 

Unterstützung des LZ Waldesch bei einem Wohnungsbrand im 2. OG eines 3 geschössigen Mehrfamilienhauses in Waldesch.

 

Der Brand enstand in der Küche in einer der Wohnungen. 4 Personen mussten mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

 

Mit dem LZ Waldesch, LZ Dieblich, LZ Rhens, ELW 1 Rhein-Mosel, dem Interimswehrleiter Michael Gohmann und einem seiner Stellvertreter Jens Kerber waren insgesamt 58 Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort. Hinzu kamen noch das DRK, die Polizei sowie der Rettungshubschrauber Christoph 23.

 

Der LZ Rhens stellte Atemschutzgeräteträger in Bereitschaft und entrauchte das Gebäude mit dem Einsatzstellenbelüfter.

 

Nach Abschluss der Arbeiten fuhren wir zurück ins Gerätehaus und stellten wieder Einsatzbereitschaft her. Gegen 13:00 Uhr waren wir dann mit allem fertig.

28.02.2016 Türöffnung Brey, 09:52 Uhr, H2

 

Unterstützung des LZ Brey bei dringender Türöffnung in Brey. Nachforderung durch DRK. Kein Einsatz erforderlich.

06.02.2016 Sicherungsdienst

 

Sicherungsdienst "Großer Karnevalsumzug" der Karnevalsgesellschaft

04.02.2016 Sicherungsdienst

 

Sicherungsdienst "Möhnenumzug" Karneval Schwerdonnerstag

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Löschzug Rhens