Nächste Termine

Fr. 17.11.17 19:00 Uhr

Schulung Erste Hilfe

 

Fr. 24.11.17 18:00 Uhr Gerätedienst

Aktuelles

 

So. 10.11.17 Einsatz

Sicherungsdienst St. Martinsumzug

 

So. 05.11.17 Einsatz

Wohnungsöffnung Brey

 

Die. 31.10.17

Internes Skat-Turnier

 

Fr. 27.10.17

Jahresabschlussübung mit DRK Rhens

 

Do. 26.10.17

Wahl Wehrführer und Stellv. Wehrführer LZ Rhens

Probealarm

Sa. 02.12. Sirene

11.50 - 12.00 Uhr

 

Di. 05.12. FME

19.30 - 19.50 Uhr

Letze Änderung

11.11.2017 (JR)

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Hol dir die App für dein iOS, Android oder Windows Smartphone

2011

  6 Brandeinsätze

16 Hilfeleistungseinsätze

04.12.2011 Brandschutzsicherungsdienst

Beginn: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Seit 09.00 Uhr hat der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Rhens die Brandschutzsicherung wegen der Bombenentschärfung in Koblenz übernommen.

 

Mit 13 Einsatzkräften stellen wir den Brandschutz für den Bereich Rhens, Stolzenfels und bis zur Königsbach sicher. Dazu halten wir uns auf Abruf im Gerätehaus Rhens zur Verfügung.

 

Update 17.00 Uhr:

Nach Entschärfung der beiden Bomben, der Sprengung des Nebelfasses und Überprüfung auf Giftstoffe ist die Evakuierung Aufgehoben und wir haben somit Einsatzende.

01.12.2011 Brand Seitenweg an L208

Alarmierung über FME 15:02 Uhr

 

Vorgefunden wurde Personen, die Holzabfälle abgebrannt haben. Nach Rücksprache kein Einsatz erforderlich.

28.11.2011 Bombenentschärfung Spay

 

Zum Bericht aus der Rhein-Zeitung

 



Foto: Rhein Zeitung

18.11.2011 Verkehrsunfall L208

 

Am Freitagnachmittag, 18. November 2011 kam ein 88-jähriger Autofahrer aus der Verbandsgemeinde Rhens auf seiner Fahrt von Rhens nach Waldesch in einer Linkskurve bei herbstlichen Fahrbahnverhältnissen (Laub auf feuchter Fahrbahn) aufgrund seiner zu schnellen Fahrweise ins Rutschen.

 

Er geriet auf dem unbefestigten Randstreifen rechts der Fahrbahn ins Schleudern und kam entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrerseite im Graben liegend zum Stillstand. Leichtverletz wurde er durch den Rettungsdienst in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht.

12.11.2011 Brand Mülltonne Brey

10.11.2011 Absicherung St. Martin

22.10.2011 Verkehrsunfall A61

31.08.2011 Verkehrsunfall A61/B327

28.08.2011 Verkehrsunfall B327

22.08.2011 Türöffnung Waldesch

13.08.2011 Absicherung Rhein in Flammen

04.08.2011 Rauchentwicklung "Auf dem Gesetz" Rhens

23.07.2011 Böswilliger Alarm Feuermelder Rathaus

20.07.2011 Wespennest "Im Vogelsang"

15.07.2011 Personensuche in Hünenfeld

19.06.2011 Absicherung Festumzug 40 Jahre Fanfarenzug Rhens

05.06.2011 Unwetter/Überflutung Waldesch

28.05.2011 Absicherung Mittelrhein-Marathon

 

Auch in diesem Jahr half der LZ Rhens bei der Absicherung für den Mittelrhein-Marathon.



03.03.2011 Absicherung Möhnenumzug

 

Wie in jedem Jahr übernahmen wir wieder die Absicherung des Möhnenumzuges.



01.03.2011 Flächenbrand L208

Alarmierung über FME um 16:12 Uhr

Meldung: Flächenbrand zwischen Rhens und Waldesch L208



04.02.2011 Brand Waldesch

Alarmierung über FME um 09:16 Uhr

Meldung: Baumbrand in Waldesch

 

In Rhens und Umgebung kam über die FME keine Alarmierung an. Nur 2 Kameraden in Koblenz erhielten per FME die Alarmierung. Folglich rückte der LZ Rhens nicht aus.



29.01.2011 Kaminbrand "Mühlengasse"

Alarmierung: über FME um 20:09 Uhr

Meldung:Kaminbrand in der Mühlengasse

 

Vor Ort stellte sich heraus, dass es kein Kaminbrand war, sondern das ein Ofenrohr, vermutlich über Jahre hinweg, nicht ordnungsgemäß im Kamin drin war.

 

Die beigemauerten Bimssteine hatten sich durch Hitzeeinwirkung „aufgelöst" und die Holzbalken wurden dadurch der Hitze ausgesetzt. Es wurde u.a. durch Demontage einer Holzdecke sich Zugang verschafft und die betroffenen Stellen abgelöscht.

 

Der Kamin wurde mit dem neuen Kaminkehrgerät überprüft und alle weiteren Stockwerke wurden kontrolliert. Im Einsatz war auch die Wärmebildkamera der Freiw. Feuerwehr Boppard und der Lüfter, stationiert bei der Feuerwehr Brey, stand in Bereitschaft.



Foto: FFW Rhens

13.01.2011 Personensuche nach Schiffshavarie St. Goar

Alarmierung: über FME um 07:08 Uhr

Meldung: Personen im Wasser

 

Auf dem Rhein bei Stromkilometer 554 an der Loreley bei St. Goarshausen ist das mit 2.400 Tonnen Schwefelsäure beladenes 110 Meter langes Tankmotorschiff „Waldhof" aus ungeklärter Ursache gekentert.

 

Von den an Bord befindlichen vier Besatzungsmitgliedern konnten zwei zeitnah gerettet werden, zwei weitere wurden vermisst. Es wurden Rettungskräfte von der Unglücksstelle bis nach Lahnstein / Koblenz alarmiert. Unser Einsatzgebiet war im Bopparder Hamm bei Stromkilometer 572.

 

Dort wurde mittels Beleuchtungsgerät der Rhein ausgeleuchtet und Ausschau nach den vermissten Personen gehalten. Der Rheinabschnitt wurde für den Schiffsverkehr gesperrt. Einsatzende für LZ Rhens war um 10:00 Uhr – weitere Einsatzkräfte mit Booten blieben im Einsatz.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Löschzug Rhens