Nächste Termine

Fr. 17.11.17 19:00 Uhr

Schulung Erste Hilfe

 

Fr. 24.11.17 18:00 Uhr Gerätedienst

Aktuelles

 

So. 10.11.17 Einsatz

Sicherungsdienst St. Martinsumzug

 

So. 05.11.17 Einsatz

Wohnungsöffnung Brey

 

Die. 31.10.17

Internes Skat-Turnier

 

Fr. 27.10.17

Jahresabschlussübung mit DRK Rhens

 

Do. 26.10.17

Wahl Wehrführer und Stellv. Wehrführer LZ Rhens

Probealarm

Sa. 02.12. Sirene

11.50 - 12.00 Uhr

 

Di. 05.12. FME

19.30 - 19.50 Uhr

Letze Änderung

11.11.2017 (JR)

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Hol dir die App für dein iOS, Android oder Windows Smartphone

2014

04.01.2014 Winterwanderung

 

Zur gemeinsamen Winterwanderung mit den Familien und der Altersabteilung wurde sich am Gerätehaus getroffen.

 

Auf dem Weg nach Hünenfeld wurde eine Pause mit Glühwein und anderen Kaltgetränken an der „Ahrer Hütte“ gemacht. Endziel war Rosis Wanderstube, wo nach einem zünftigen Abendessen lautstark über Einsätze und Veranstaltungen im vergangene Jahr erzählte. Für alle beteiligten war dies eine gelungene Veranstaltung.

 

Ein großer Dank gilt den Kameraden vom DRK, die den Fahrdienst organisiert hatten!

10.01.2014 Jahreshauptversammlung

 

Am Freitag, 10.01.2014 um 19:05 Uhr begrüßte Wehrführer Uwe Dillmann 14 Aktive, 5 Kameraden der Altersabteilung, Verbandsbürgermeister Helmut Schreiber, Stadtbürgermeister Helmut Eich, sowie Wehrleiter Franz-Werner Schweikert.

 

Er gab danach eine kurzen Überblick über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres mit 24 Alarmierungen und mehreren Sicherheitsdiensten.

 

Als besonderes Ereignis hob er die Ersatzbeschaffung des TSF (Tragkraftspritzenfahrzeugen) und die damit verbundene Fahrzeugübergabe, gemeinsam mit dem DRK Rhens, hervor. Er bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die geleisteten Stunden für die Feuerwehr Rhens. Stunden, die für unsere Aus- und Weiterbildung sowie für die Pflege unsere Gerätschaften aufgebracht wurden.

 

Besonderen Dank sprach er dem Gerätewart Robert Theis und dem Fuhrparkmanager Ingo König aus. Ein weiteres Dankeschön sprach er dem Wehrleiter und dem VG Bürgermeister mit seiner Verwaltung für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit aus.

 

Uwe Dillmann zeigte sich über die Entwicklung der Personalstärke sehr besorgt. Ziel müsse es sein, neue Mitglieder zu gewinnen. Hierzu bat er auch die Verwaltung und die Wehrleitung um Unterstützung.

 

Nach Annahme der Tagesordnung erhob sich die Versammlung zum Totengedenken. Ein besonderes Gedenken galt dem im letzten Jahr verstorbenen Kamerad Hans König.

 

Schriftführer Thomas Theis verlas anschließend den Jahresbericht 2013. Kassiererin Carmen Nemeth legte die Entwicklung des Kassenbestandes dar.

 

Richard Knep hatte mit Harald Volk die Kasse geprüft. Er bescheinigte dem Kassierer eine ordnungsgemäße Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Dieser wurde, bei Enthaltung der Betroffenen, einstimmig stattgegeben.

 

Unter Tagesordnungspunkt 8 sollte Marvin Mohrdick zum Oberfeuerwehrmann befördert werden. Marvin war aber beruflich am heutigen Tag verhindert. Die Beförderung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Unter dem gleichen TOP wurden Werner u. Franz-Josef Horsch für 35 Jahre Aktiven Dienst im LZ Rhens geehrt. Nachdem Wehrführer Uwe Dillmann einige Station aus der bisherigen Dienstzeit der Brüder genannt hatte, wurde an Franz-Josef Horsch ein Präsent der Wehr überreicht. Werner Horsch war krankheitsbedingt entschuldigt. Die offizielle Ehrung des Landes RLP wird zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt.

 

Bürgermeister Schreiber sprach bei seinen Grußworten den Kameradinnen und Kameraden seinen persönlichen und den Dank aller Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Rhens für die geleistete Arbeit und Bereitschaft aus. Danach ging er u.a. auf den Etat 2014 ein. Besonders zu erwähnen sei hier die Beschaffung von zwei HLF 10 für den LZ Spay und den LZ Rhens mit einem Investitionsvolumen von rund 550.000 Euro. Abschließend wünschte er allen Aktiven, dass sie gesund aus den Einsätzen zurückkehren mögen.

 

Auch Wehrleiter Franz-Werner Schweikert bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in 2013. Er hielt einen kurzen Rückblick aus Sicht der Wehrleitung auf das vergangene Jahr, wo insgesamt 77 Einsätze durchgeführt wurden. Mit der Fusion der Verbandsgemeinden Untermosel u. Rhens im Sommer 2014 wird die größte Feuerwehr-Gemeinschaft im gesamten Landkreis entstehen, die dann aus 18 Feuerwehren bestehen wird. Verständlicherweise wird diese Fusion viele Veränderungen u. Neuerungen mit sich bringen, die aber erst in der Zukunft zu verspüren seien. Dies sei die letzte Jahreshauptversammlung, wo er als WL der VG Rhens vor Ort sei.

 

Stadtbürgermeister Helmut Eich bedankte sich im Namen der Stadt Rhens und des Stadtrates für das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Feuerwehr. Viele Aktivitäten innerhalb der Stadt Rhens würden durch die Feuerwehr unterstützt. Auch er äußerte sich zu der bevorstehenden Fusion. Der Weg sei vorgegeben, aber es seien große Anstrengungen notwendig, dass bei den Bürger an Rhein u. Mosel ein neues WIR - Gefühl entstehen wird. Er wünsche sich, dass auch in Zukunft die Zusammenarbeit zwischen Stadt Rhens und dem LZ Rhens so gut funktionieren werde und dass die Kameraden gesund aus den Einsätzen zurückkehren werden.

 

Unter dem TOP Verschiedenes wurden einige Veränderungsvorschläge diskutiert und Termine bekannt gegeben. In seinem Schlusswort bedankte sich Uwe Dillmann für die geleistete Arbeit und wünschte allen weiterhin eine gute Zusammenarbeit. Um 20:54 Uhr schloss er die Versammlung.

24.01.2014 Schulung

 

Technische Hilfeleistung & Truppführer Fragebogen

07.02.2014 Schulung

 

Digitalfunk, Kaminbrände, Fahrsicherheitstraining

21.02.2014 Schulung

 

Absicherung Unfallstelle, Feuerwehr im Straßenverkehr

07.03.2014 Schulung

 

Erste Hilfe

11.03.2014 LFKS Atemschutzstrecke Teil 1

 

Absolvierung jährlich geforderte Teststrecke

21.03.2014 Übung

 

Motorgetriebene Geräte

04.04.2014 Übung

 

FwDV 3 Gruppenübung

15.04.2014 Truppmann Prüfung

 

Unser Kamerad Tobias Bach hat erfolgreich die Grundausbildung und die Prüfung zum Truppmann in Ochtendung abgeschlossen.

25.04.2014 Übung

 

FwDV 3 Gruppenübung

29.04.2014 Einsatzfahrten-Simulator LFKS

 

Der LZ Rhens absolvierte am 29.04.14 mit sechs Feuerwehrmännern die Ausbildung am Simulator für Einsatzfahrten mit Sonderrechten auf der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz unter der Leitung des Landesfeuerwehr-verband RLP.

 

Die Möglichkeit zur Nutzung des Simulators wurde mit großem Interesse verfolgt und zeigte wieder einmal mehr den Spaß am Feuerwehrdienst auch in Verbindungen mit neuen technischen Möglichkeiten.

 

Neben einer theoretischen Unterweisung in Bezug auf die StVo und die Nutzung der Sonderrechte im Straßenverkehr, wurden auf dem Simulator mehrere Einsatzfahrten und das Verhalten in Stresssituationen erstmals unter realistischen Bedingungen geschult. Gerade bei Einsatzfahrten mit Blaulicht und Martinshorn, sind die Einsatzkräfte einem besonderen Risiko ausgesetzt.

 

Mit dem Simulator wird den Kameraden die Möglichkeit geboten, sich bestmöglich auf diese nicht alltägliche Einsatzsituation zu schulen, um somit bei Einsatzfahrten zukünftig Unfallgefahren vermeiden zu können.

10.05.2014 Fahrzeugeinweihung FFW Brey

 

Besuch bei den Breyer Kameraden zur Fahrzeugeinweihung und Einsegnung des neuen MZF-1 auf Basis VW Crafter mit Kofferanbau und Plane Spriegel.

15.05.2014 Funklehrgang

 

Monique Nemeth und Boris Lamberz haben erfolgreich am Funklehrgang teilgenomen.

23.05.2014 Übung

 

Vorbereitung "Blaulich am Kreisel"

24.05.2014 "Blaulicht am Kreisel"

 

Am 24. Mai hieß es: “Blaulicht am Kreisel”.

 

Hierbei handelte es sich um einen gemeinsamen Aktionstag der Feuerwehren und DRK Ortsvereine in der Verbandsgemeinde Rhens. Ziel war es, aktive Mitglieder für den Feuerwehrdienst bzw. für die Arbeit in einer Rotkreuzgemeinschaft zu werben.

 

Auf einem Parkplatz an der Rhenser Kreisverkehrsanlage, wurde eine große Fahrzeug- und Geräteschau der beteiligten Organisationen aufgebaut. Die SEG Verpflegung sorgte für ein deftiges Mittagessen.

 

Die Besucher konnten Feuerwehr und DRK zum Anfassen erleben.

13.06.2014 Übung

 

Digitalfunk

28.06.2014 Übung

 

Technische Unfallhilfe Pkw Schrottplatz

01.07.2014 Maschinistenlehrgang

 

Monique Nemeth und Boris Lamberz haben erfolgreich am Maschinistenlehrgang teilgenommen.

11.07.2014 Übung

 

Schläuche prüfen

19.07.2014 Ausflugstour nach Köln

 

Am Samstag dem 19.07.2014 fand die diesjährige aktiven Tour nach Köln statt.

 

Bei super Wetter mit Sonnenschein und 34°C, fuhren wir mit dem Zug gemeinsam nach Köln. Mit etwas Marschverpflegung und guter Laune im Gepäck, kamen wir in Köln an und machten uns auf den Weg zum Heinzelmännchen-Brunnen in der Innenstadt.

 

Bevor wir mit der gebuchten „Brauhausführung“ starteten, wurde im Früh mit ein paar Kaltgetränken erst einmal der Flüssigkeitshaushalt ausgeglichen. Mit unserem Tour-Guide und Oberköbes Klaus Zoche, machten wir uns auf den Weg, der Tradition der Brauhäuser etwas näher zu kommen. Neben den besuchten Brauhäusern und deren interessanter Geschichte, den Herren Tünnes und Schäl, zeigte uns Klaus viele Ur-Kölner Ecken, die Köln geschichtlich sowie optisch von einer ganz anderen Seite zeigten.

 

Nach dieser Tour hatten wir vier bis fünf Brauhäuser kennengelernt und das Produkt des Hauses getestet, und wussten, was Kölsch und Alt gemeinsam haben, was ein Pittermännche ist und wo der Spruch "etwas auf dem Kerbholz haben" den Ursprung hat. Mit leckerem Essen, ein paar kalten „Pittermänchen“ im Brauhaus Päffgen in lustiger und geselliger Runde, ging es zurück zum Bahnhof in unser Heimatstädtchen Rhens.

29.08.2014 Übung

 

Menschenrettung mit Schleifkorbtrage

 

Der eingehende Notruf lautete: „ 2 spielende Kinder am Mühlenbach in der Bramleystr. Rhens verletzt, ein Kind bewusstlos“. Das war die Ausgangslage für eine gemeinsame Übung von DRK Rhens und Feuerwehr Rhens. Unspektakulär war die Versorgung des verletzten Kindes mit einer Kopfverletzung, dass sich auf eine kleine Brücke retten konnte. Schwierig gestaltete sich dagegen die Rettung des anderen Kindes.

 

Der Mühlenbach, der an dieser Stelle mit hoher Strömungs-geschwindigkeit Richtung Rhein fließt, ist hier zwischen zwei Betonmauern eingebettet. Zunächst war für die Einsatzkräfte beider Einheiten die Eigensicherung vorrangig. Am Seil und mit Gurt gesichert, stiegen dann die DRK-Helfer und Feuerwehreinsatzkräfte Richtung Bachbett ab. Dabei wurden auch zwei Steckleiterteile eingesetzt, die zur Überbrückung des Bachlaufes genutzt wurden. Der vorhandenen Nässe und Enge geschuldet, stellte die Lagerung des Kindes auf der Schaufeltrage die DRK-Einsatzkräfte vor eine Herausforderung.


In einer Schleifkorbtrage liegend, wurde das Kind schließlich von der Feuerwehr mittels Anhängleiter und Rollgliss aus der Gefahrensituation gerettet und an die Einsatzkräfte des DRK übergeben. Die Organisatoren der Übung, Guido Schultes vom DRK und Jens Rausch von der Feuerwehr stellten in einer Abschlussbesprechung zwar geringe Mängel fest, zeigten sich aber dennoch mit dem Ergebnis der Übung zufrieden. Um die Abläufe zwischen DRK und Feuerwehr zu verbessern, will man künftig mindestens zweimal im Jahr eine gemeinsame Übung durchführen.

27.09.2014 Übung

 

Holzfällarbeiten mit dem Förster

10.10.2014 Übung

 

Übung mit dem DRK. Menschenrettung am Mühlenbach, Bramleystraße

25.10.2014 Hydrantenprüfung

 

Jährliche Prüfung und Wartung der Hydranten in Rhens, Schauren und Hünenfeld, durch die aktiven Kameraden, der Jugendfeuerwehr und Unterstützung der Altersabteilung.

31.10.2014 Internes Skat-Turnier

 

Nach 25 Jahren Organisation und Durchführung des traditionsreichen „internen Skatturnieres“ durch unseren Kameraden Norbert Bach, hat Thomas Theis diese Aufgabe übernommen.

 

An drei Tischen, trugen die Skat-Spieler heiße Gefechte um Punkte und den Gesamtsieg aus. Gegen elf Uhr konnten die Platzierungen ausgezählt und mit der Siegerehrung begonnen werden.

 

In der Liste der Punkthöchsten Gewinner löste Bernie Zöllner den langjährigen an der Spitze stehenden Kameraden Norbert Bach ab.

 

Alle Platzierungen durften sich am Präsent-Tisch bedienen (ein Dank gilt den Sponsoren!). Wie in den vergangenen Jahren gewohnt, wurden die Kontrahenten mit Speis und Trank zur Stärkung von „Geist und Seele“ wieder bestens versorgt.

07.11.2014 Gerätedienst

21.11.2014 Übung

28.11.2014 Weihnachtsfeier

 

Die diesjährige Weihnachtsfeier fand im Kaisersaal statt. In geselliger Runde, versorgt mit gutem Essen und Getränken, verbrachten wir ein paar schöne Stunde gemeinsam im Kreise der Kameraden und Familie.

 

Uwe Dillmann ließ das Jahr in Bildern gekonnt Revue passieren und konnte so auch den Familien einen Einblick in die Jährlichen Tätigkeiten und anderen Veranstaltungen geben.

05.12.2014 Schulung

 

Elektrisch angetriebene Fahrzeuge / Hybridfahrzeuge

19.12.2014 Schulung

 

Ausspracheabend der Aktiven

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Löschzug Rhens